Mehrere Verletzte bei Karambolage auf der A3

Bei einer Karambolage auf der Autobahn 3 bei Düsseldorf sind mehrere Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Die Autobahn in Richtung Oberhausen musste am Mittwochvormittag zwischen dem Kreuz Hilden und der Anschlussstelle Mettmann komplett gesperrt werden, es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Nach Polizeiangaben war eine 34-Jährige mit ihrem Auto auf der linken Spur in das Heck eines vorausfahrenden Wagens gekracht, der zuvor abbremsen musste. In der Folge fuhren mindestens drei weitere Wagen auf. Zwei Beifahrerinnen im Alter von 24 und 40 Jahren kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Weitere Insassen wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 30 000 Euro.

07.11.2018, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mehrere Verletzte bei Karambolage auf der A3

Rettungskräfte sind nach einem Unfall auf der Autobahn 3 im Einsatz. Foto: Feuerwehr Erkrath

Im Stau kam es laut Polizei dann zu einem weiteren Zusammenstoß mit zwei Kleinlastwagen, bei dem eine Beifahrerin leicht verletzt wurde. Es entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro.

Weitere Meldungen
Meistgelesen