Mehr als 30 Menschen sterben bei Verkehrsunfall in Guatemala

28.03.2019 / Lesedauer: 2 min

Mehr als 30 Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Guatemala ums Leben gekommen. Zahlreiche weitere seien verletzt worden, teilten die örtlichen Behörden mit. Unter den Verletzten seien auch Frauen und Kinder, berichtete die Zeitung „Prensa Libre“. Er sei traurig über die Tragödie, die sich in Nahualá im Bezirk Sololá ereignet habe, schrieb der guatemaltekische Präsident Jimmy Morales bei Twitter. Zeugen zufolge überfuhr ein Lkw die mehr als 30 Personen, als sie gerade eine andere Unfallstelle begutachteten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen