Mehr Geld für Beschäftigte im NRW-Gastgewerbe

18.10.2018, 11:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe erhalten mehr Geld. Die Löhne steigen ab dem 1. November um 2,9 Prozent und zum 1. August kommenden Jahres um weitere 2,8 Prozent, wie der Arbeitgeberverband Dehoga NRW und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) am Montag mitteilten. Der Tarifabschluss gilt demnach für rund 395 000 Beschäftigte. Die Ausbildungsvergütungen werden rückwirkend zum 1. August 2018 erhöht und steigen im dritten Lehrjahr auf 1000 Euro im Monat.

Weitere Meldungen
Meistgelesen