Medien: Schürrle vor Wechsel nach Moskau

Rio-Weltmeister André Schürrle steht laut Medienberichten vor einem Wechsel von Borussia Dortmund zum russischen Fußball-Rekordmeister Spartak Moskau. Dem Sender Sky Sport News HD bestätigte der Berater des 28-Jährigen „gute Gespräche“, auch russische Quellen berichten darüber. Es gebe aber noch offene Fragen, hieß es darin. Verhandelt wird offenbar über eine Leihe mit anschließender Kaufoption.

29.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Medien: Schürrle vor Wechsel nach Moskau

Andre Schürrle von Dortmund spielt den Ball. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Die russische Zeitung „RBK“ schrieb, dass der Fußballer bereits ein Visum für Russland beantragt habe und in den nächsten Tagen in der Hauptstadt Moskau erwartet werde.

Beim BVB hat Schürrle, der in der vergangenen Saison an den FC Fulham ausgeliehen war, keine Zukunft mehr. Trainer Lucien Favre plant nicht mit dem Offensivspieler, der 2014 mit der Nationalmannschaft den WM-Titel geholt hatte. In der Vorbereitung auf die neue Saison war der 57-malige Nationalspieler für Verhandlungen mit einem neuen Arbeitgeber freigestellt worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen