Medien: Kritik an Feuerwehr nach Grenfell-Hochhausbrand

29.10.2019, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Jahre nach dem Großbrand im Londoner Hochhaus Grenfell Tower mit Dutzenden Toten soll ein offizieller Bericht der Feuerwehr Versäumnisse vorwerfen. Die Reaktion der Feuerwehr habe „schwerwiegende Mängel“ und „systemische“ Fehler aufgewiesen, zitieren mehrere britische Medien aus dem Bericht, der eigentlich erst morgen veröffentlicht werden sollte. Weniger Menschen wären bei dem Feuer gestorben, wenn die Londoner Feuerwehr früher bestimmte Maßnahmen ergriffen hätte. Kritisiert werde insbesondere die Anweisung der Feuerwehr an die Bewohner, in den Wohnungen zu bleiben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen