Meat Loaf auf der Musical-Bühne: „Bat out of Hell“

Meat Loaf auf Deutsch? Ob das funktioniert, kann von Donnerstag an in Oberhausen überprüft werden. Dann hat das Rock-Musical „Bat out of Hell“ im Stage Metronom Theater in der Ruhrgebietsstadt Premiere. Um die bombastischen Rock-Balladen des stimmgewaltigen Weltstars Meat Loaf hat sein Texter und Komponist Jim Steinman eine Story gestrickt, die viele klassische Liebesgeschichten aufgreift. Erzählt wird die Beziehung von Strat, dem Anführer einer jungen Rebellengruppe und Raven, der schönen Tochter des tyrannischen Herrschers Falco. Romeo und Julia oder Tony und Maria aus der „West Side Story“ und auch Peter Pan lassen grüßen.

07.11.2018, 08:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei den deutschen Texten hat ein ausgewiesener Theaterexperte Hand angelegt: Roland Schimmelpfennig, einer der meist gespielten zeitgenössischen Dramatiker in Deutschland. Es sei ein „höllisches Vergnügen, die Charaktere rund um die Songs von Hitlegende Meat Loaf lebendig werden zu lassen“, hat Schimmelpfennig gesagt. Doch worauf es bei der aufwendigen Produktion vor allem ankommt: „Die Musik ist der Star“, haben die Musicalmacher angekündigt.

Die Produzenten der schon in Manchester, Toronto und London gezeigten Musicals müssen schon einiges aufbieten, um mit den Original mithalten zu können. Den bei Konzerten von Marvin Lee Aday, wie Meat Loaf mit bürgerlichem Namen heißt, gehörten schon Motorradknattern, opulente Kostüme, opernhafte Dramatik und Schweiß in Strömen schon immer zum Bühnenauftritt dazu.

Weitere Meldungen
Meistgelesen