May: Anvisierte Beziehung mit EU nach Brexit einzigartig

22.11.2018, 17:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die britische Premierministerin Theresa May hat die politische Erklärung über die künftige Beziehung zwischen Großbritannien und der EU nach dem Brexit als Erfolg vorgestellt. Noch nie zuvor habe Brüssel ein solches Abkommen mit einer entwickelten Wirtschaftsnation abgeschlossen, sagte May vor dem Parlament in London. Kritik kam dagegen von Labour-Chef Jeremy Corbyn: Die Erklärung sei ein „Zeugnis über das Versagen“ der Regierung, seitenweise „Geschwafel“. Er kündigte an, seine Fraktion werde das Abkommen nicht unterstützen.

Weitere Meldungen