Maues Herbstwetter in NRW: zum Wochenende besser

Häufige Schauer, teilweise Gewitter und starker Wind: Die Wetteraussichten in Nordrhein-Westfalen bleiben weiter trüb. Vereinzelt kann es am Mittwoch sogar zu stürmischen Böen kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Der Regen komme von Westen her und erreiche am Vormittag NRW. Die Temperaturen reichen von 12 Grad im Sauerland bis 16 Grad.

09.10.2019, 09:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Maues Herbstwetter in NRW: zum Wochenende besser

Fußgänger laufen mit Schirmen durch den Regen über eine Straße. Fo. Foto: Federico Gambarini/dpa

Auch am Donnerstag ändert sich vorerst wenig. Es bleibt wechselhaft und windig. Zum Wochenende könnte es besonders im Süden allerdings deutlich wärmer werden. Die Temperaturen könnten bis auf 20 Grad klettern. Schauer und Gewitter sind allerdings auch dann nicht ausgeschlossen.

Weitere Meldungen