Matthäus sieht Havertz' Zukunft beim FC Bayern

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut Ausnahmetalent Kai Havertz von Bayer Leverkusen eine große Fußball-Karriere zu und rechnet mit einem Wettbieten um den 20-jährigen Mittelfeldspieler nach dieser Saison. „Es ist doch klar, dass jeder Havertz im nächsten Jahr in seiner Mannschaft haben möchte, wenn - und danach sieht es aus - Leverkusen ihn gehen lässt“, sagte der 58-Jährige bei einer Geschäftseröffnung in Berlin.

07.09.2019, 14:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Matthäus sieht Havertz' Zukunft beim FC Bayern

Leverkusens Kai Havertz spielt den Ball. Foto: Marius Becker/Archivbild

Matthäus ist überzeugt, dass sich Havertz einen Verein aussuchen kann, sollte er an seine Leistungen aus der vergangenen Saison mit 20 Pflichtspiel-Toren und sieben Vorlagen anschließen können. Er müsse „weiter das spielen, was ihn auszeichnet: mit einer Freude, mit einer Begeisterung, mit einer Leichtigkeit und mit dem Gefühl, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wie er das gemacht hat, das ist für einen Spieler dieses Alters schon außergewöhnlich.“

Auf die Frage, bei welchem Club Matthäus die Zukunft des Mittelfeldspielers sieht, antwortete er in einem „Sky“-Interview: „Ich würde sagen, am besten beim FC Bayern. Punkt eins: Ich freue mich, wenn er in der Bundesliga bleibt. In dieser Saison wird er auf jeden Fall in Leverkusen spielen. Und danach wird es ja nicht nur ein Wettbieten von deutschen Interessenten geben, sondern auch von Mannschaften aus England oder Spanien.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen