Massaker in US-Stadtverwaltung - zwölf Tote

01.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Ein Mann hat in Virginia Beach in den USA ein Massaker angerichtet und mindestens elf Menschen erschossen. Außerdem wurden sechs Personen verletzt. Bei einem Schusswechsel mit der Polizei wurde der Täter schließlich getötet. Er soll seit langem bei der Stadt angestellt gewesen sein. Auch ein Polizist wurde getroffen, aber dank seiner Schutzweste nicht getötet. Der lokale Sender WAVY berichtet, bei dem mutmaßlichen Täter habe es sich um einen städtischen Angestellten gehandelt, dem gekündigt worden sei.

Weitere Meldungen