Markus Söder will Seehofer als CSU-Chef beerben

18.11.2018, 18:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach der Rücktrittsankündigung von CSU-Chef Horst Seehofer steht Markus Söder als Nachfolger praktisch fest: Der bayerische Ministerpräsident kündigte am Sonntag offiziell seine Kandidatur an. An Söders Wahl auf einem Sonderparteitag am 19. Januar besteht nach dem Verzicht denkbarer Gegenkandidaten kein Zweifel - obwohl der 51-Jährige für den CSU-Absturz bei der Landtagswahl vor einem Monat als Spitzenkandidat politisch mitverantwortlich ist. Seehofer hatte am Freitag seinen Rücktritt als CSU-Chef für den 19. Januar angekündigt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen