Mario Götze nimmt Dauerwirbel „viel entspannter“

WM-Siegtorschütze Mario Götze nimmt den Wirbel um seine Person gelassener als früher. „Ich gehe mittlerweile relaxter damit um. Es war auch ein langer Prozess, das zu akzeptieren. Aber mittlerweile bin ich damit viel, viel entspannter. Im Endeffekt sind es Situationen, an denen man selber wächst“, sagte der Fußballprofi von Borussia Dortmund im Interview von Eurosport vor dem Bundesliga-Topspiel des Herbstmeisters gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag. Der Weltmeister von 2014 hatte in den vergangenen Jahren beim FC Bayern und beim BVB sportliche Täler durchschritten und wurde von gesundheitlichen Problemen zurückgeworfen.

21.12.2018, 09:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mario Götze nimmt Dauerwirbel „viel entspannter“

Dortmunds Mario Götze in Aktion. Foto: Marcel Kusch

Ans Aufhören habe er aber nicht gedacht. „Dafür liebe ich den Fußball zu sehr, auch das Training, die vollen Stadien und die Erfolge, die man feiern kann“, sagte der 26-Jährige. Zwar könne er auf das Drumherum verzichten. „Aber mit der Mannschaft diese Sachen zu erleben, auch persönlich Erfahrung zu sammeln - der Reiz und die Leidenschaft wird immer da sein. Deswegen ist der Rest daneben auch nicht so wichtig“, erklärte Götze.

Weitere Meldungen
Meistgelesen