Mann wirft wehrlose Frau aus Rollstuhl, um ihn zu stehlen

Skrupelloser Raubversuch

Ein Mann hat versucht, den Rollstuhl einer Frau zu stehlen, während sie darin saß. Dem Täter gelang zunächst die Flucht. Nun schaffte es die örtliche Polizei den 26-Jährigen ausfindig zu machen.

Phoenix, Arizona

12.12.2019, 16:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mann wirft wehrlose Frau aus Rollstuhl, um ihn zu stehlen

In einer Stadtbahn in Phoenix, Hauptstadt des US-Bundesstaates Arizona, griff der junge Mann die Rollstuhlfahrerin an. © dpa

Ein Mann aus Arizona hat eine Frau gewaltsam aus ihrem Rollstuhl geschmissen. Anschließend ließ er die Frau liegen und rannte mit dem Rollstuhl weg. Der Vorfall ereignete sich bereits vergangenen Monat, nun konnte der Täter gefasst werden.

Nach Informationen der NBC-News hatte der Mann die wehrlose Frau damals in einer Stadtbahn angegriffen. Kurz bevor die Bahn in einen Bahnhof einfuhr, stand er auf, ging auf die Frau zu und griff sie an. Im ersten Moment schien es so, als wolle er die Frau aus der Bahn schieben, das Opfer versuchte sich unterdessen krampfhaft an einer Haltestange festzuhalten. Doch plötzlich warf der Mann die Frau aus dem Rollstuhl.

Andere Fahrgäste kamen der Frau sofort zu Hilfe, eine weitere Person versuchte, den Täter aufzuhalten – ohne Erfolg. Der 26-Jährige lies den Rollstuhl los und rannte davon.

Nach einer Fahndung konnte er nun festgenommen werden. Der 26-Jährige muss sich wegen Körperverletzung, Raub und Entführung verantworten.

RND/ce

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen