Mann will wegrollendes Auto stoppen und verletzt sich schwer

Ein 52-jähriger ist am Dienstag in Detmold (Kreis Lippe) schwer verletzt worden, als er seinen wegrollenden Wagen aufhalten wollte. Dabei war der Mann laut einer Mitteilung der Polizei vom Mittwoch unter den Kleintransporter geraten.

26.06.2019, 13:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mann will wegrollendes Auto stoppen und verletzt sich schwer

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Der Mann hatte das Fahrzeug an einer abschüssigen Straße geparkt und war ausgestiegen. Dann bemerkte er, dass der Transporter rückwärts zu rollen begann. Bei dem Versuch, das Auto zu stoppen, wurde der Mann von einem Rad im Brustbereich überrollt. Der Wagen blieb erst an einer Baumwurzel stehen. Der schwer verletzte 52-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Weitere Meldungen