Mann will nach Unfall Zettel von Zeugen herunterzuschlucken

08.09.2019, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Unfallverursacher hat in Hannover versucht, einen Zettel mit den Daten eines Unfallzeugen herunterzuschlucken. Der Unfallgegner und er gerieten daraufhin aneinander - die Polizei musste sie trennen. Der Zettel war nicht mehr vollständig lesbar. Der 61-jährige Unfallverursacher muss sich wegen Urkundenunterdrückung verantworten und wegen Körperverletzung. Dieser Vorwurf ergeht auch gegen den Unfallgegner. Der 61-Jährige hatte versucht rückwärts auf eine Bundesstraße zurückzusetzen, nachdem er abgefahren war.

Weitere Meldungen
Meistgelesen