Mann will Polizei rufen und wird von Straßenbahn angefahren

20.12.2018, 14:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mann will Polizei rufen und wird von Straßenbahn angefahren

Eine Straßenbahn fährt in Köln an parkenden Autos vorbei. Foto: Oliver Berg/Archiv

Während er nach einem Unfall die Polizei rufen wollte, ist ein junger Mann in Köln von einer Straßenbahn erfasst und verletzt worden. Polizeiangaben vom Donnerstag zufolge war der 21-Jährige zuvor in einen Bagatellunfall mit seinem Auto verwickelt und hatte sich auf einen Grünstreifen gestellt, um nach eigner Aussage „eine zu rauchen“ und die Beamten zu alarmieren. Dabei bemerkte er nicht, dass in dem Bereich Straßenbahngleise verliefen. Eine herannahende Bahn konnte nicht mehr bremsen und streifte den Mann an der Schulter. Der Vorfall ereignete sich am Mittwochabend.

Weitere Meldungen
Meistgelesen