Rentner taucht bei Polizei auf und gesteht Tötung an Frau

25.11.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 72-Jähriger hat nach Polizeiangaben in Essen gestanden, dass er seine Ehefrau getötet hat. Der Ehemann des 68-jährigen Opfers war demnach am Montagmorgen bei der Polizei erschienen, wie ein Sprecher sagte: „Die Kollegen sind zur Wohnanschrift gefahren und haben die Frau dort leblos aufgefunden.“ Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen starb die Frau noch in der Wohnung. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Obduktion ergab den Angaben zufolge, dass zumindest auch ein Ersticken zum Tod führte. Zudem wies der Körper weitere Anzeichen von Gewalt auf. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauerten an. Der Festgenommene soll am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft kündigte an, sie werde einen Haftbefehl beantragen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen