Mann soll Mutter getötet haben: Unklar, ob schuldfähig

Ein 41-Jähriger aus Moers steht im Verdacht, seine 70 Jahre alte Mutter getötet zu haben. Er wurde festgenommen. Ein Richter erließ einen Unterbringungsbefehl wegen Totschlags. Er ließ den Mann, der mit der Mutter in einer Wohnung lebte, in eine psychiatrische Klinik einweisen. Seine Schuldfähigkeit solle nun überprüft werden, sagte ein Sprecher der Polizei Duisburg am Montag.

19.08.2019, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mann soll Mutter getötet haben: Unklar, ob schuldfähig

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war der Verdächtige am Samstag in Moers über ein Dach auf den Balkon eines 28-Jährigen geklettert. Dieser rief die Polizei. Der 41-Jährige habe verwirrt gewirkt und nicht erklären können, was er auf dem Balkon suche, hieß es. Als die Beamten Blutspritzer auf der Kleidung des Mannes feststellten, habe der 41-Jährige eingeräumt, seine Mutter getötet zu haben.

Wenig später fanden die Beamten die Frau leblos in ihrem Wohnzimmer im Nachbarhaus. Über die näheren Tatumstände und Hintergründe wurde zunächst nichts bekannt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen