Mann in Hamburg erschossen: Mutmaßlicher Schütze stellt sich

27.06.2019 / Lesedauer: 2 min

In Hamburg ist am Abend ein Mann erschossen worden. Wenig später wurden zwei Verdächtige festgenommen, teilte die Polizei mit. Ein dritter Tatverdächtiger stellte sich freiwillig bei der Polizei. Auch die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Zu möglichen Hintergründen machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Informationen zum Opfer gab es noch nicht. Der Mann, der sich bei der Polizei stellte, ist demnach ein 28-jähriger Deutscher. Er sei auch der mutmaßliche Schütze. Bei den beiden anderen Festgenommenen handele es sich um zwei Komplizen aus Russland.

Weitere Meldungen
Meistgelesen