Mann eilt Frau zu Hilfe und wird selbst zum Opfer

27.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Mann eilt Frau zu Hilfe und wird selbst zum Opfer

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Ein mutiger Helfer ist in Köln brutal zusammengeschlagen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der 66 Jahre alte Mann am Freitagmorgen Schreie einer Frau gehört. Er sah, dass sie von zwei Männern angegangen wurde, und eilte ihr zu Hilfe. Die beiden Männer hätten ihm daraufhin sofort so heftig ins Gesicht geschlagen, dass er zu Boden gegangen und mit dem Kopf aufgeschlagen sei, teilte die Polizei mit. Danach hätten sie ihm noch kräftig gegen den Oberkörper getreten. Die Frau flüchtete derweil auf einem Fahrrad. Die Polizei bittet die bislang Unbekannte dringend, sich zu melden. Auch weitere Zeugen des Vorfalls werden gesucht. Der Mann musste im Krankenhaus behandelt werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen