Mann durch Schuss verletzt

27.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Mann durch Schuss verletzt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Nachdem bei einem Streit zwischen zwei Gruppen in Duisburg ein Mann durch einen Schuss verletzt wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Ein 21-Jähriger stehe im Verdacht, den 32 Jahre alten Mann schwer verletzt zu haben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Richter habe gegen den Duisburger einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlages erlassen. Laut Ermittlern ist der Verdächtige aber untergetaucht. Der Streit hatte sich am vergangenen Samstag ereignet. Der 32-Jährige musste ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht.

Weitere Meldungen
Meistgelesen