Malerarbeiten im Kirchraum sind kommende Woche abgeschlossen

Dietrich- Bonhoeffer- Zentrum

Die Sanierungsarbeiten im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum sind fast abgeschlossen. Der erneuerte Kirchraum soll mit einem Gottesdienst und einer kleinen Party gefeiert werden.

von Leandra Stampoulis

Werne

, 02.11.2018, 18:28 Uhr / Lesedauer: 2 min
Malerarbeiten im Kirchraum sind kommende Woche abgeschlossen

Pfarrer Meese freut sich auf den Gottesdienst anlässlich Luthers Geburstages und des sanierten Kirchenraums. © Leandra Stampoulis

Die Gottesdienste haben seit Ende Januar im Gemeindesaal des Dietrich-Bonhoeffer-Zentrums stattgefunden. Immer wieder musste auf- und abgebaut werden, da der Raum auch noch andere Verwendungszwecke findet. Doch damit ist ab dem 10. November Schluss.

Noch steht der große Kirchraum leer. Aber das Malergerüst ist aufgebaut und an den Wänden sieht man schon zum Teil die zukünftige Farbe des Raums: einen Weißton.

Spezialfarbe kommt an die Wände

Pfarrer Alexander Meese ist glücklich, dass die Gottesdienste endlich wieder im großen Raum stattfinden können: „Das hat sich jetzt schon eine Zeit lang gezogen“.

An die Wände kommt eine Spezialfarbe, die mineralisiert und eine Vorbeugung gegen neuen Schimmel ist. Außerdem wurde die Decke neu verkleidet, die Fenster wurden abgedichtet, es gibt eine neue Beleuchtung und die Akustik ist verbessert.

Sanierung war notwendig

„Durch die betonbauweise der Kirche war eine schlechte Belüftung gewährleistet, jetzt ist auch das besser geregelt“, so Meese. Die Arbeiten an der Außenwand der Kirche sollen noch folgen, aber wichtiger war es, zunächst den Innenraum fertig zu kriegen. In naher Zukunft soll noch eine Glastür folgen.

Die Kosten für die Sanierungsarbeiten belaufen sich auf rund 70.000 Euro. „Ein großer Teil der Kosten wurde vom Evangelischen Kirchenkreis erstattet, da es sich um notwendige energetische Arbeiten handelte“, sagt Meese. Ungefähr 25.000 Euro steuerte auch die Gemeinde bei.

Fest zur Einweihung

Zur Feier der Vollendung des Innenraums und anlässlich des Geburstags von Martin Luther lädt Meese zum Gottesdienst für Samstag, 10. November, um 19 Uhr ein. Es ist der erste Gottesdienst im frisch sanierten Raum und steht unter dem Motto: „Go(o)d news“.

„Heutzutage denken ganz viele Menschen oft zu negativ. Im Gottesdienst wollen wir über gute Botschaften reden und über Luthers Grundanliegen“, sagt Meese. Der Gottesdienst geht ungefähr eine Stunde.

Musik und Mitbringbuffet

Im Anschluss daran gibt es eine kleine Party im Gemeindesaal und Foyer. Das Impuls-Team, bestehend aus jungen Erwachsenen, unterstüzt die Feier und eine Band spielt eine Mischung aus kirchlicher und weltlicher Musik. Geplant ist auch ein Mitbringbuffet, jeder kann etwas dazu beisteuern.

Im nächsten Jahr feiert das Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass werden noch Sponsoren für ein modernes neues Altarbild gesucht.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hubschrauber im Einsatz

Hubschrauber auf dem Hagen: Deshalb landete Christoph 8 auf dem Parkplatz am Hagen

Hellweger Anzeiger Erfinder im Fernsehen

Klaus Reckers (66) kommt mit seiner Erfindung ins Fernsehen - So läuft es hinter den Kulissen

Meistgelesen