Autorenprofil
Magdalene Quiring-Lategahn
Redaktion Lünen
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
weitere Artikel des Autors

Mit neuen Turnhallen lässt sich bis zu 70 Prozent Energie einsparen. Nicht nur das spricht für einen Neubau an der Heinrich-Bußmann-Schule und am Teilstandort der Overbergschule in Gahmen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

35 Störche haben auf einem Feld von Landwirt Carl Schulz-Gahmen für ein imposantes Schauspiel gesorgt. Dass ein Trecker dort gerade den Boden lockerte, störte sie nicht. Im Gegenteil. Von Magdalene Quiring-Lategahn

In lebensbedrohlichen Fällen kommt Hilfe aus der Luft. Seit 45 Jahren fliegt „Christoph 8“ zum Einsatz. Zum Geburtstag „der Schraube“ gibt es Spannendes rund um das Thema Blaulicht. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Landesregierung wollte Kommunen entlasten, die bei Unterhaltszahlungen in Vorleistung gegangen sind. Der Schuss ging jedoch nach hinten los, so SPD-Politiker Rainer Schmeltzer. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Für Autoliebhaber ist das ein herber Verlust. Ein Oldtimer ist am Mittwoch (14.8.) in Brambauer in einer Garage komplett ausgebrannt. Der Besitzer hatte noch versucht, selbst zu löschen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Es wird schwieriger, Ehrenamtliche zu finden. Auch für das DRK. Das musste sich für die Blutspende Helfer aus Dortmund leihen. Und hilft auch selbst: mit Lüner Sanitätern im BVB-Stadion. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Noch sind Sommerferien. Doch der Rat hat für den 15. August eine Sondersitzung anberaumt. Ob genügend Ratsvertreter ihren Urlaub unterbrechen, wird sich zeigen. Es gibt etliche Abmeldungen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Mit einer schnellen Reparatur ist es bei der Skateranlage nicht getan. Sie ist aus Sicherheitsgründen seit dem Frühjahr gesperrt. Die Stadt erklärt, warum sich die Sanierung verzögert hat. Von Magdalene Quiring-Lategahn