Madagaskar erstmals im Viertelfinale des Afrika-Cups

07.07.2019, 23:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Fußball-Nationalmannschaft von Madagaskar ist bei ihrer ersten Teilnahme am prestigeträchtigen Afrika-Cup ins Viertelfinale eingezogen. Der Inselstaat setzte sich im Achtelfinale in Alexandria gegen die Demokratische Republik Kongo mit Marcel Tisserand vom Bundesligisten VfL Wolfsburg im Elfmeterschießen mit 4:2 durch, nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es 2:2 gestanden. Auch Algerien sicherte sich mit 2:0 gegen Guinea den Einzug in die nächste Runde. Neben Südafrika, das im Viertelfinale auf Nigeria trifft, war zuvor überraschend Außenseiter Benin ins Viertelfinale gekommen und spielt dort nun gegen Senegal.

Weitere Meldungen
Meistgelesen