Macron will in „Gelbwesten“-Krise Antworten geben

10.12.2018, 07:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der seit Wochen andauernden „Gelbwesten“-Krise will sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Abend öffentlich äußern. Das bestätigten Élysée-Kreise. Zuvor hatten unter anderem Vertreter der „Gelben Westen“ und die Opposition Antworten des Staatschefs gefordert. Nach erneuten „Gelbwesten“-Protesten mit Krawallen und Ausschreitungen am Wochenende steht Macron unter Zugzwang. In ganz Frankreich waren erneut weit mehr als 100 000 Menschen auf die Straßen gegangen, um für mehr Steuergerechtigkeit und höhere Kaufkraft zu demonstrieren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen