Macron will Rentenstreit entschärfen

18.12.2019, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der französische Präsident Emmanuel Macron will unter dem Druck der Straße den Konflikt um die Rentenreform kurz vor Weihnachten entschärfen. Der Élyséepalast beteuerte zwar nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP, an dem Prestigeprojekt festhalten zu wollen, signalisierte aber bei einem Kernpunkt des Vorhabens Gesprächsbereitschaft. Premier Édouard Philippe traf Vertreter von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden, um drohende Streiks an Weihnachten verhindern. Die Franzosen fürchten, ihre Familien nicht besuchen zu können. Es wird mit Chaos an den Bahnhöfen gerechnet.

Weitere Meldungen