Maas lehnt Poroschenkos Forderung nach Kriegsschiffen ab

29.11.2018, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Außenminister Heiko Maas hat der Forderung des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko nach deutschen Kriegsschiffen im Schwarzen Meer eine Absage erteilt. „Ich habe Verständnis für die Sorgen, die es in der Ukraine gibt“, sagte Maas in Berlin. Die Aktion des russischen Militärs sei unverhältnismäßig gewesen und habe keinerlei rechtliche Grundlage gehabt. „Was wir aber nicht wollen, ist eine Militarisierung dieses Konfliktes, sondern wir wollen einen politischen Prozess.“ Nach Angaben des Verteidigungsministeriums sind derzeit keine deutschen Kriegsschiffe im Schwarzen Meer unterwegs.

Weitere Meldungen
Meistgelesen