Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Maas: Nicht mit erhobenem Zeigefinger durch Europa laufen

19.07.2018

Außenminister Heiko Maas hat zu deutscher Zurückhaltung innerhalb der Europäischen Union aufgerufen, um den Zusammenhalt nicht zu gefährden. „Wir dürfen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger durch Europa laufen“, sagte der SPD-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Ja, es gibt einige Staaten in Europa, deren Regierungen Entscheidungen treffen, die uns nicht gefallen. Rechtsstaatliche Defizite müssen wir klar benennen. Gleichzeitig dürfen wir niemanden ausgrenzen. Osteuropäer, Italiener, Österreicher - wir brauchen sie alle.“

Weitere Meldungen