Luxemburgs Regierungskoalition kann fortgesetzt werden

14.10.2018, 23:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Luxemburgs Dreier-Koalition von Liberalen, Sozialdemokraten und Grünen kann weiter regieren. Bei der Parlamentswahl hat das seit 2013 regierende Bündnis seine Mehrheit in der Abgeordnetenkammer knapp verteidigt. „Die Mehrheit ist nicht abgewählt“, sagte Regierungschef Xavier Bettel und ließ sich von seinen Parteifreunden feiern. Nach Angaben des Wahlleiters kommt das Bündnis auf 31 der insgesamt 60 Sitze im Parlament des Großherzogtums. Die Christlich Soziale Volkspartei verfehlte ihr erklärtes Wahlziel, eine erneute Mehrheit der Regierungskoalition zu verhindern.

Weitere Meldungen
Meistgelesen