Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lufthansa-Zwischenlandung in Athen nach Geruch in Maschine

04.08.2018

Eine Maschine der Lufthansa ist am Morgen außerplanmäßig in Athen zwischengelandet. Der Lufthansa-Flug LH681 war eigentlich auf dem Weg von Tel Aviv nach München. Grund für die Landung in Griechenland sei „ein ungewöhnlicher, leicht elektrischer Geruch an Bord“ gewesen, teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur mit. In Athen werde das Flugzeug des Typs Airbus A321 technisch untersucht. Die Lufthansa wollte nach eigenen Angaben möglichst rasche Weiterreise-Möglichkeiten für die betroffenen Passagiere prüfen.

Weitere Meldungen