London: Keine Personen-Freizügigkeit bei No-Deal-Brexit

19.08.2019, 19:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die britische Regierung will im Falle eines Brexits ohne Abkommen am 31. Oktober die Freizügigkeit für Neuankömmlinge aus der EU sofortr beenden. Das teilte eine Regierungssprecherin mit. Die Rechte von EU-Bürgern, die bereits in Großbritannien leben, seien davon nicht betroffen. Kritiker fürchten jedoch, dass kaum zu unterscheiden sein wird, wer rechtmäßig in dem Land lebt und wer nicht - es gibt keine Meldepflicht. Die EU ist zuversichtlich, gut auf einen No-Deal-Brexit vorbereitet zu sein. „Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet“, sagte eine Sprecherin der EU-Kommission.

Weitere Meldungen
Meistgelesen