Löw sieht bei Gündogan und Can „keine politsche Botschaft“ 

14.10.2019, 01:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Joachim Löw sieht in der Zustimmung für den Salut-Torjubel türkischer Fußball-Nationalspieler auf „keinen Fall ein politisches Statement“ seiner Spieler Ilkay Gündogan und Emre Can. „Wer beide Spieler kennt, der weiß, dass sie gegen Terror, gegen Krieg sind“, sagte der Bundestrainer nach dem 3:0 der deutschen Nationalmannschaft am Abend im EM-Qualifikationsspiel in Tallinn gegen Estland. „Beide wollten dem Spieler, mit dem sie mal zusammengespielt haben, einfach nur gratulieren“, meinte Löw.

Weitere Meldungen
Meistgelesen