Lischka warnt vor Inszenierung bürgerkriegsähnlicher Zustände

28.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Nach den Angriffen auf Ausländer in Chemnitz hat der SPD-Innenexperte Burkhard Lischka vor der Gefahr inszenierter bürgerkriegsähnlicher Zustände gewarnt. „Es gibt in unserem Land einen kleinen rechten Mob, der jeden Anlass zum Vorwand nimmt und nehmen wird, seine Gewaltfantasien von bürgerkriegsähnlichen Zuständen auf unsere Straßen zu tragen“, sagte Lischka der „Rheinischen Post“. Bei neuen Protesten rechter und linker Demonstranten in der Chemnitzer Innenstadt waren am Abend mindestens sechs Menschen verletzt worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen