Linienbus rollt in Mülltonnen: Fast 10 000 Euro Schaden

Kostspielige Pause: Ein führerloser Linienbus ist in Mettmann bei Düsseldorf rückwärts in einen Mülltonnen-Verschlag gerollt und hat einen Schaden von fast 10 000 Euro verursacht. Der Busfahrer hatte laut einer Polizeimeldung sein Gefährt am Montag an einer Bushaltestelle gestoppt, um eine Pause zu machen. Ersten Ermittlungen zufolge sei die Feststellbremse nicht betätigt worden.

13.08.2019, 09:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem der Fahrer seinen Arbeitsplatz verlassen hatte, setzte sich der Bus langsam in Bewegung und rollte in den Verschlag. Durch den Aufprall wurde eine daneben stehende Metalltreppe stark beschädigt und verschoben. Das Treppengerüst beschädigte dann ein parkendes Auto. Menschen wurden nicht verletzt, der Bus war leer. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Weitere Meldungen
Meistgelesen