Linienbus legt Vollbremsung hin: Vier Verletzte

18.08.2019, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einer Vollbremsung eines Busses sind mehrere Fahrgäste in Dortmund verletzt worden, unter anderem durch eine splitternde Glasscheibe. Ein neunjähriger Junge wurde nach Polizeiangaben vom Sonntag in ein Krankenhaus gebracht. Der Busfahrer hatte am Samstag eine Vollbremsung hingelegt, als er sich gerade in den Verkehr einfädeln wollte. Dabei überholte ein Auto den Bus. Die beiden Menschen in dem Auto seien nach dem Vorfall weitergefahren.

Weitere Meldungen