Schauspielerin Lina Wendel war beim Lüner Kinofest Mitglied der Jury. In unserer Interviewreihe spricht sie über Charaktere - und warum es eigentlich keine Haupt- und Nebenrollen gibt.

von Lea Wulfert, Lisa Murach

Lünen

, 25.11.2018, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktuell spielt Lina Wendel in der Krimi-Reihe „Die Füchsin“ die Hauptrolle. Beim 29. Kinofest lag ihre Aufgabe jedoch dieses Mal jenseits der Leinwand - als Mitglied der Jury für den Lüner Schauspielpreis.

Generell ist die Unterscheidung von Rollen und ihrer Wertigkeit schwierig, wie sie in unserem Interview verrät:

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Voice of Germany

Aus nach den Battles: Welche Pläne Sängerin Jo Marie Dominiak jetzt hat - auch mit dem BVB

Hellweger Anzeiger Jetzt mal unter uns

Die Diskussion um Parkplätze an der Rundturnhalle hätte man sich sparen können

Hellweger Anzeiger Castingshow

Voice of Germany: Warum BVB-Sängerin Jo Marie noch auf dem „heißen Stuhl“ zittern muss

Hellweger Anzeiger 30. Lüner Kinofest

Lina Wendel: „Lünen ist deshalb so schön, weil es ohne Glamour und Glitzer auskommt“

Hellweger Anzeiger Castingshow

„Voice of Germany“: Wieso Jo Marie aus Lünen erst einmal einen Schock verdauen musste

Meistgelesen