Leverkusen beklagt viele Angeschlagene vor Gladbach-Spiel

Bayer Leverkusen beklagt vor dem Zweitrunden-Spiel im DFB-Pokal beim Bundesliga-Rivalen Borussia Mönchengladbach am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) einige angeschlagene Spieler. Wie Trainer Heiko Herrlich am Dienstag berichtete, leidet Kapitän Lars Bender an einer Erkältung, sein Zwillingsbruder Sven an Fußproblemen. Jonathan Tah plagen mit Schmerzen an der Hüfte, Karim Bellarabi Beschwerden an einer operierten Stelle. „Wir hoffen aber, dass wir sie alle bis Mittwoch hinkriegen“, sagte Herrlich.

30.10.2018, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leverkusen beklagt viele Angeschlagene vor Gladbach-Spiel

Leverkusens Trainer Heiko Herrlich. Foto: Walter Bieri/KEYSTONE

Die Langzeitverletzten Julian Baumgartlinger und Charles Aranguiz, die in dieser Bundesliga-Saison noch nicht spielen konnten, werden aber wohl noch nicht zur Verfügung stehen. „Beide sind im Training, aber fühlen sich Stand gestern noch nicht so, dass sie zum Einsatz kommen können“, sagte Herrlich: „Deshalb werden wir höchstwahrscheinlich kein Risiko eingehen.“

Weitere Meldungen