Leinwand umgestürzt - 28 Verletzte bei Konzert im Ruhrgebiet

01.09.2019, 15:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem großen Open-Air-Konzert in Essen sind während eines heftigen Gewitters 28 Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Nach Angaben der Polizei war am Morgen keiner der Verletzten mehr in Lebensgefahr. Ein gemeinsamer Auftritt der Rapper Marteria und Casper war gerade voll im Gange, als am Abend ein plötzliches Gewitter losbrach und mehrere heftige Windböen über das Gelände am Ufer des Essener Baldeneysees fegten. Eine etwa vier Mal acht Meter große LED-Leinwand am linken Bühnenrand stürzte ins Publikum.

Weitere Meldungen
Meistgelesen