Leiche auf abgestelltem Zug gefunden: Stromschlag?

Auf einem Zug im Kreis Neuss ist die Leiche eines jungen Mannes entdeckt worden. Die Polizei vermutet, dass er von einem Stromschlag aus der Oberleitung getroffen und getötet wurde.

22.10.2019, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf dem Dach eines abgestellten Zuges in Rommerskirchen im Kreis Neuss ist eine Leiche entdeckt worden. Der 22-Jährige stamme aus Rommerskirchen, berichtete eine Polizeisprecherin am Dienstag in Neuss. Er sei vermutlich auf das Dach des Zuges geklettert und dort von einem Stromschlag aus der Oberleitung getötet worden.

Die Ermittlungen dazu dauerten aber noch an. Augenzeugen gebe es nicht. Die Leiche soll nun obduziert werden, um die Todesursache zu klären. Warum der Mann auf den Zug kletterte, sei unklar und Teil der Ermittlungen.

Die Polizei warnte erneut davor, auf Züge zu klettern. Um von einem massiven elektrischen Schlag aus der Oberleitung getroffen zu werden, müsse man diese nicht einmal berühren. Es reiche aus, in ihre Nähe zu kommen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen