Lebensmittel für Ärmere

29.11.2018, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lebensmittel für Ärmere

Jedes Jahr sammeln junge Leute Lebensmittel. Sie unterstützen damit Menschen in Unna, die zu wenig Geld haben, um richtig einkaufen zu gehen.

Den meisten Menschen in Unna geht es recht gut. Sie können im Supermarkt alles kaufen, was sie brauchen, um sich und ihre Familien zu ernähren. Und bei den meisten kommt es gar nicht so sehr darauf an, ob sie nun zwei Pakete Nudeln kaufen oder drei, ob der Kaffee nun fünf Euro kostet oder sechs. Und oft ist es so: Wenn ein Kind beim Einkaufen noch etwas Süßes haben möchte, dann sagen Mutter oder Vater meist ja.

Auch in Unna gibt es aber viele Menschen, die sehr genau auf ihr Geld achten müssen. Sie kaufen deswegen ihre Lebensmittel bei der Tafel ein. Dort gibt es Sachen, die die Supermärkte aussortiert haben. Sie sind noch nicht schlecht, aber sehr günstig. Für diese Menschen sammelt der Leo-Club Unna Lebensmittel. Die Mitglieder des Clubs sind am Samstag im Rewe-Markt an der Massener Straße/Feldstraße. Dort bitten sie die Kunden, Lebensmittel zusätzlich zu kaufen, die sie selbst nicht brauchen. Diese Sachen gibt der Leo-Club dann weiter an die Tafel.

Das ist eine tolle Sache. Viele Kunden im Rewe, die in bisschen Geld übrig haben, können auf diese Weise helfen. Und viele arme Menschen bekommen durch die Aktion gute Lebensmittel. Hoffentlich machen viele Rewe-Kunden mit.

Meistgelesen