Lawine reißt Skiläufer mit - Sieben Verschüttete gerettet

26.12.2019, 20:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Lawinenabgang sind sechs Skiläufer in den Schweizer Alpen verschüttet worden. Rettungskräfte bargen zwei Leichtverletzte aus den Schneemassen, teilte die Polizei im Wintersportort Andermatt mit. Vier Menschen hätten sich unverletzt aus dem Schnee befreien können oder seien von Rettern herausgezogen worden. Die Polizei vermutete nach Zeugenaussagen, dass noch mehr Personen verschüttet worden waren. Tatsächlich meldeten sich dann die vier unverletzten Personen. Danach wurde die Suche beendet. Man sei sich sicher, dass es keine weiteren Verschütteten gebe.

Weitere Meldungen
Meistgelesen