Laschet begrüßt Aus für Pkw-Maut: „Ein Gewinn für Europa“

Das Aus für die Pkw-Maut ist aus Sicht von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) positiv für das Transitland Nordrhein-Westfalen. „Unser Ziel war es immer, im gemeinsamen Lebens- und Arbeitsraum von Niederlande, Belgien, Luxemburg und Nordrhein-Westfalen keine zusätzlichen Hindernisse für Pendlerinnen und Pendler zu schaffen“, sagte Laschet am Dienstag am Rande von Gesprächen mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk in Brüssel.

18.06.2019, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Laschet begrüßt Aus für Pkw-Maut: „Ein Gewinn für Europa“

Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Foto: Federico Gambarini/Archivbild

„Es ist gut, dass der Europäische Gerichtshof diese Ziele bestätigt hat und unsere Region im Herzen Europas mautfrei bleibt.“ Für Europa und speziell für die zusammenwachsenden Lebens- und Wirtschaftsräume in den Grenzregionen sei die erzielte Klarheit ein Gewinn.

Der EuGH hatte die Pkw-Maut zuvor für rechtswidrig erklärt, unter anderem weil sie Autobesitzer aus dem Ausland diskriminiere.

Weitere Meldungen
Meistgelesen