Laschet: Künftiger Kanzler muss Europa-Fokus haben

21.11.2018, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Laschet: Künftiger Kanzler muss Europa-Fokus haben

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht im Landtag. Foto: Christophe Gateau/Archiv

Der Nachfolger von Angela Merkel als Kanzler muss nach Auffassung des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (beide CDU) eine klare europapolitische Ausrichtung haben. „Wir brauchen eine Kanzlerschaft mit europäischem Gestaltungswillen“, sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende dem „Handelsblatt“. „Uns fehlen im Kampf um die Zukunft Europas eindeutig die Leader.“ Angesichts des Zustandes der Europäischen Union brauche man „einen neuen qualitativen Schritt, mit mutigeren Entscheidungen“. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erwarte vor dem Hintergrund des Brexits und der Schuldenkrise in Italien zu Recht eine Antwort aus Berlin. „Es muss Paris und Berlin gelingen, etwas Substanzielles hinzubekommen“, sagte Laschet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen