Langjähriger Weihbischof Friedrich Ostermann gestorben

23.10.2018, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Bistum Münster trauert um seinen langjährigen Weihbischof Friedrich Ostermann. Er starb am Montag im Alter von 86 Jahren, wie das Bistum mitteilte. „Wir schließen unseren Weihbischof heute ganz besonders in unser Gebet mit ein. Er möge ruhen in Frieden“, erklärte das Bistum via Kurznachrichtendienst Twitter. Ostermann stammt aus Münster und hatte die meiste Zeit seines Lebens in der Bischofsstadt gewohnt und gewirkt. 1981 war er dort zum Bischof geweiht worden und seither zuständig für die Regionen Münster und Warendorf. Und anderem war er in dieser Zeit als Domkapitular sowie als „Medienbischof“ für die Deutsche Bischofskonferenz im Einsatz. 2007 ging der Weihbischof in den Ruhestand.

Weitere Meldungen
Meistgelesen