Landeskrebsregister NRW: bessere Orientierung auf Website

Das Landeskrebsregister Nordrhein-Westfalen (LKR NRW) erfasst seit drei Jahren nicht nur die Diagnose, sondern auch jeden weiteren Schritt der Behandlung - das stellt nun auch die neue Website dar. Die sogenannten „Melder“, also Ärzte und Kliniken, sowie Patienten finden dort leichter die passenden Informationen, teilte das LKR NRW am Dienstag mit. „Unser Ziel ist es, die Behandlung zu verbessern“, sagte Geschäftsführer Andreas Schützendübel.

11.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Krebs sei weiterhin eine Krankheit, die sich stabil entwickle, so Schützendübel. Deshalb würden seit 2016 Krebserkrankungen mit Verlauf und Therapie komplexer erfasst. Die Kliniken könnten ihre Methoden dann anonym mit anderen vergleichen. Und Patienten erfahren auf der neuen Seite, was mit ihren klinischen Daten passiert. Auf der Homepage gibt es neben Jahresberichten eine interaktive Datenbankabfrage „IDA“. So lassen sich spezifische Fragen klären, zum Beispiel wie viele Menschen an Lungenkrebs erkrankten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen