Lage nach Starkregen in Coesfeld entspannt: Aufräumarbeiten

25.07.2018, 20:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem kurzen Starkregen am Mittwochabend sind die Aufräumarbeiten der Anwohner in Coesfeld in vollem Gang. Das für die Stadt im westlichen Münsterland unübliche Unwetter hatte am Mittwochabend Keller vollaufen lassen und Straßen geflutet, Bäume waren umgestürzt. Unklar war am Donnerstagmorgen noch die Höhe des Sachschadens. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Feuerwehr waren etwa 160 Einsatzkräfte vor Ort. Ihr Einsatz war gegen Mitternacht beendet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen