Kurdenmilizen begrüßen Kramp-Karrenbauers Vorschlag

24.10.2019, 20:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Kurdenmilizen in Nordsyrien haben sich hinter den Vorschlag von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer für eine international kontrollierte Sicherheitszone gestellt. Obwohl der Vorschlag noch zur Diskussion stehe, „stimmen wir für unseren Teil zu“, zitierte die kurdische Nachrichtenagentur Hawar den Kommandeur der Syrischen Demokratischen Kräfte, General Maslum Abdi. Abdi bezog sich auf den „deutschen Vorschlag“. Kramp-Karrenbauer hatte die Einrichtung eine Sicherheitszone im Grenzgebiet zur Türkei vorgeschlagen, die von einer UN-Truppe geschützt werden solle.

Weitere Meldungen
Meistgelesen