Kunstwerke aus Sand

12.08.2018, 17:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kunstwerke aus Sand

Dirk Bülow und seine Tochter Angelina (9) bauen gemeinsam ein Schloss aus Sand. © Stefan Milk

Kinder und Eltern buddelten zur Sandburgensause an der Marina am Wochenende gemeinsam im Sand: Die Stadt Bergkamen hatte zur Sandburgensause eingeladen und dafür ganz viel Sand zum Hafen geschafft. Denn einen echten Strand gibt es dort ja nicht.

„Wir haben eine Vulkanburg gebaut“, berichtet der sechsjährige Theo und blickt zufrieden auf das Werk, das er gemeinsam mit seinem dreijährigen Bruder Justus aus Sand geschaffen hat. „Dafür haben wir nur Schaufeln und unsere Hände benutzt.“

Nun müssen sie aufpassen, damit die Burg keinen Schaden nimmt. Denn ein unachtsamer Moment, und schon tritt jemand versehentlich gegen das Kunstwerk und schon ist es zerstört. Das geschieht einmal, aber Theo und Justus können den Schaden schnell wieder beheben.

Es waren aber nicht nur Mädchen und Jungen mit Eltern, die Kunst aus Sand bauten: Auch Profis waren zur Sandburgensause gekommen. Karina Cooper und Christian Fischer sind beide Bildhauer und arbeiten gerne mit Sand. Christian Fischer hat passend zum Hafen eine Meerjungfrau geschaffen.

Meistgelesen