Kunst kaufen und Gutes tun: Lions veranstalten große Auktion

Lions Club Schwerte/Ruhr

Die Schwerter Lions veranstalten eine Auktion, bei der Kunst unter dem Hammer kommen wird. Die Werke sind dabei besonders günstig, das Geld geht an einen guten Zweck.

Schwerte

, 11.10.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kunst kaufen und Gutes tun: Lions veranstalten große Auktion

Auktionator Uwe Kappel, Künstlerin Karin Micke und Rohrmeistereichef Tobias Bäcker präsentieren drei der 26 Kunstwerke, die am 20. November unter den Hammer kommen. © Lions

„Kunst tut Gutes“ - unter diesem Motto kommen am 20. November (Mittwoch) um 19 Uhr in der Rohrmeisterei Schwerte, Ruhrstraße 20, geschmackvolle Kunstwerke unter den sprichwörtlichen Auktions-Hammer. Einlass ist bereits ab 17.30 Uhr, so können die Werke vorab begutachtet werden.

Die Erlöse dieser vom Lions Club Schwerte/Ruhr in Kooperation mit der Künstlerin Karin Micke in der Halle 2 ausgerichteten Veranstaltung gehen an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst des Kreises Unna. Da der Erlös für einen guten Zweck bestimmt ist, liegen fast alle Aufrufpreise der Kunstwerke 50 Prozent unter dem sonst üblichen Niveau.

Lutz Thimm, Organisator und Präsident des Lions-Clubs: „26 beeindruckende Werke verschiedener Stilrichtungen stehen zur Wahl, alle gespendet von 26 Kunstschaffenden aus der Region.“ Initiatorin und Organisatorin Karin Micke: „Hier ist eine spannende, vielfältige und in mehrfacher Hinsicht qualitativ hochwertige Mischung entstanden.“

Erfahrener Auktionator

Für fünf Euro kann man vor Ort außerdem einen der Ausstellungs-Kataloge erwerben, die dank der Druckspende von Diagramm Halbach mitorganisiert wurde. Der Auktionator Uwe Kappel, Kunstkenner und Spezialist für internationale Kunst- und Transportversicherungen, hat bereits zahlreiche Versteigerungsauktionen durchgeführt und verspricht eine professionelle und unterhaltsame Abwicklung.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Im kleinen Maßstab

Idee für das Hospiz in Schwerte - Diese Wollsocken sollen gar nicht auf den Fuß passen

Hellweger Anzeiger Streetfood-Markt

Durchwachsene Bilanz vor dem letzten Schwerter Streetfood-Markt: Das ist geplant

Meistgelesen