Kühnert, Heil und Geywitz zu SPD-Vizechefs gewählt

06.12.2019, 20:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Juso-Chef Kevin Kühnert ist neuer stellvertretender Vorsitzender der SPD. Der Chef der SPD-Jugend und Kritiker der großen Koalition erhielt beim Parteitag in Berlin 70,4 Prozent. Auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil wurde zum Vize gewählt, mit 70 Prozent der Stimmen. Klara Geywitz, die an sich mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz das Spitzen-Duo werden wollte, wurde mit 76,8 Prozent der Stimmen zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Weitere Vizes: die saarländische SPD-Chefin Anke Rehlinger und die SPD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein, Serpil Midyatli.

Weitere Meldungen